map.apps Days 2021

Das Geo in der Digitalisierung erleben!

16.03.2021  - 17.03.2021

Gehen Sie am 16. und 17. März 2021 bei unserem Online-Event auf eine digitale Entdeckungsreise!

 

Erleben Sie zwei Tage voller digitaler Inspiration, Information und Austausch.

 

Freuen Sie sich unter anderem auf drei inspirierende Keynotes, informative Tech Tracks, spannende Beispiele aus der Praxis und einen intensiven Expertenaustausch innerhalb unserer Fachforen.

 

Hinweis: Für alle Teilnehmer der map.apps Days ist das Helpdesk während der gesamten Veranstaltung über folgenden Link erreichbar:

Direkt zum Helpdesk

Keynotes

Die Impulse unserer Keynote-Speaker weisen uns den Weg in das Thema – technisch, fachlich oder auch abseits bekannter Denkmuster.

Tech Tracks

Produkt-Innovationen hautnah erleben, Betriebsaspekte beleuchten, von spannenden neuen Methoden erfahren.

Best Practices

Erfolgreiche Anwendungen und Projekte anderer Kunden lassen Ideen und Inspirationen für Ihre eigenen Aufgaben entstehen.

Fachforen

Zu definierten Fachthemen sich mit Gleichgesinnten austauschen, gemeinsam Ideen entwickeln und Lösungen finden.

The Road Ahead

Ein spannender Blick in die Zukunft. Erfahren Sie, an welchen Themen wir arbeiten und was wir unter flexiblen Geo-Lösungen verstehen.

Helpdesk

Antworten auf Ihre Fragen rund um das con terra Lösungsportfolio. Die Experten der con terra stehen Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Keynotes

André Caffier
 
André Caffier
Leiter des IMA GDI.NRW, Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen
 
Open Data NRW - Das Geo in der Digitalisierung bereitstellen
Andreas Vietor - Keynote Speaker map.apps days
 
Andreas Vietor 

Hauptabteilungsleiter Geschäftsfeld Privatkunden/ Aktuariat und Controlling Komposit, Westfälische Provinzial Versicherung

 

Offene Geodaten als wichtiger Baustein zur Digitalisierung der Westfälischen Provinzial Versicherung
Julie Powell - Keynote Speaker map.apps days
 
Julie Powell 
Technical Product Manager ArcGIS API for JavaScript, Esri Inc.
 
Building web apps that empower users and drive mutual success​

Agenda

Uhrzeit

Thema

09:00

Begrüßung & What's New

 

Begrüßung 

Karl Wiesmann

 

Digitale GeoIT Lösungen – Set The Stage         

Christian Elfers

 

What's New – map.apps und con terra Technologies

Dennis Payk & Oliver Meyer

 

09:45

Keynotes

 

André Caffier

Leiter des IMA GDI.NRW

Open Data NRW - Das Geo in der Digitalisierung bereitstellen

Andreas Vietor

Hauptabteilungsleiter Geschäftsfeld Privatkunden / Aktuariat und Controlling Komposit der WPV AG

Offene Geodaten als wichtiger Baustein zur Digitalisierung der Westfälischen Provinzial Versicherung

10:35

Best Practices & Solutions

 

Von Hinten durch die Brust auf den Punkt – GIS-Anwendungen im 21. Jahrhundert

Programmaufbau, Datenstrukturen und Zusammenspiel der Elemente im aufeinander aufbauenden Stack von Esri und con terra erlauben es – mit entsprechender Organisation – viel der nötigen Dokumentation ohne Schmerz beim Entwickeln mit zu erledigen. Das erspart die lästige Pflege von statischen Dokumenten und lässt mehr Zeit, sich mit den wirklich spaßigen Dingen des Geo-Alltags zu befassen. Man lebt schließlich nur einmal.

Matthias Daues (Vodafone NRW GmbH)

Das Amtliche Raumordnungs-Informationssystem (ARIS) in Sachsen-Anhalt  – Wie Land und Kommunen sich digital näher kommen

Mit ARIS hat Sachsen-Anhalt im Bereich der Raumordnung und Landesentwicklung, der Demografie und Daseinsvorsorge ein neues, georeferenziertes Informationsinstrument geschaffen, welches von Land und Kommunen gleichermaßen genutzt werden soll. Beide Seiten bringen ihre Stärken ein und erzielen durch die Einbringung ihrer jeweiligen Daten einen erheblichen Mehrwert. ARIS kann sich langfristig so zu einer gemeinsamen Datenplattform des Landes und der kommunalen Ebene entwickeln.

Bernhard Hintzen (MLV Sachsen-Anhalt)

Grundstücksinformation Online – ein umfassender map.apps-basierter Bürgerservice der Stadt Köln

Mit der Anwendung „Grundstücksinformation Online“ bietet die Stadt Köln einen neuen umfassenden geobasierten Info-Service rund um Flur- und Grundstücke sowie deren Lage und Umgebung im gesamten Kölner Stadtgebiet. Bürgerinnen und Bürger ebenso wie Fachleute oder potentielle Investoren haben damit die Möglichkeit, schnell und einfach auf einen vielfältigen und stetig wachsenden Informationsbestand zu einem Grundstück oder Flurstück und dessen Umgebung zuzugreifen, der sowohl in Form eines dokumentenbasierten Reports als auch visualisiert in einer dynamischen Karte dargestellt werden kann.

Michael Schoos (Stadt Köln)

LIMA.NRW: einfacher - transparenter zugänglicher

Grund und Boden ist ein endliches Gut, daher ist ein verantwortungsvoller und ressourcenschonender Umgang nicht nur das Gebot der Stunde, sondern ureigene Aufgabe der öffentlichen Hand. Das Land Nordrhein-Westfalen hat sich daher auf den Weg gemacht, die eigenen entbehrlichen Grundstücke in einem Liegenschafts-Managementsystem zu bündeln. Dies ermöglicht zukünftig, die richtige Nutzung einfacher an die richtige Stelle zu bringen.

Anja Unkrig, Kai Mehlich (MHKBG NRW) & Uwe Käbe (BEG – BahnflächenEntwicklungsGesellschaft NRW mbH)

12:15

Closing Tag 1

Uhrzeit

Thema

09:00

Begrüßung

09:15

Keynote

 

Julie Powell

Technical Product Manager ArcGIS API for JavaScript, Esri Inc.

Building web apps that empower users and drive mutual success​

09:30

Parallele Tech Tracks


Technologie in der Anwendung

Geschäftsprozesse in Apps – map.apps und Camunda im Einsatz
Martin May & Mario Gerdes, Beginn 09:30 Uhr

Einsatz des Business-Process-Modelling zur flexiblen Gestaltung von kooperativen map.apps Anwendungen mit Anbindung an den security.manager. Als Praxisbeispiel wird die Verwendung der Camunda Workflow Engine im Geschäftsfeld des Immobilien-Managements in Zusammenarbeit mit dem LIMA.NRW dargestellt.

Technologie in der Entwicklung

Bundle Community – Sharing und Kollaboration im Developer Network
Matthias Stein, Beginn 09:30 Uhr

Der Austausch von Bundles, Code-Bausteinen und Ideen ist ein wesentlicher Aspekt für den Erfolg der map.apps Community. Dieser Vortrag zeigt die spannendsten neuen Bundles im Developer Network und zeigt, wie jeder über das Einstellen von Issues oder Pull Requests an der Weiterentwicklung der Community-Bundles mitwirken kann.


Produkte

security.manager NEXT: Datenverteilung – einfach, intelligent und sicher
Rüdiger Gartmann, Beginn 09:30 Uhr

Geodaten individuell bereitstellen – mit dem security.manager ist dies keine Herausforderung mehr. Durch feingranulare Berechtigungen können unterschiedliche Nutzer einen bedarfsgerechten Zugang zu Geodaten erhalten, ohne dass für jede Anforderung ein neuer Dienst und neue Apps publiziert werden müssen. Der security.manager NEXT erreicht dabei das nächste Level und bietet verbesserte Integration in bestehende GIS-Infrastrukturen, eine deutlich höhere Effizienz und vollständige Automatisierbarkeit.

Ergänzende Technologien

Datentransformation als Service  
Dennis Wilhelm, Beginn 09:30 Uhr

Nicht für jede kleine Aufgabe lohnen sich Entwicklung und Betrieb einer Anwendung in der eigenen Infrastruktur. Mit den con terra data services zeigen wir, wie wiederkehrende Aufgaben durch uns zur Selbstbedienung bereitgestellt werden. Der Fokus liegt hierbei auf der technischen Umsetzung und Architektur.

10:00


Technologie in der Anwendung

Wo sind unsere Kollegen? Innovative Lösungen zur Buchung und Verwaltung von Arbeitsplätzen und Räumen mit map.apps & FME
André Baldauf, Beginn 10:00 Uhr

Wie orientiere ich mich im Büro, wo sitzen Ansprechpartner für mein Anliegen und welcher Besprechungsraum ist gerade für ein spontanes Meeting verfügbar? Mit der Kombination von map.apps und FME in Form einer digitalen, interaktiven Bürokarte finden wir bei con terra Antworten auf diese Fragen. Durch eine simple Kopplung an die Active Directory und den Outlook-Kalendern lassen sich Kollegen als mehr als nur eine Emailadresse darstellen. Weiterhin kann diese Technologie genutzt werden, um automatisiert die Nachverfolgung möglicher Corona-Kontakte zu ermöglichen.

Technologie in der Entwicklung

Neues aus dem map.apps Prototyp-Labor
Oliver Meyer & Martin Scherpinski, Beginn 10:00 Uhr

In dieser Präsentation wollen wir irdische Grenzen überwinden und zeigen, welche experimentellen Dinge sich im map.apps Universum tummeln: Wir werden mit map.apps fremde Planeten erkunden, sehen wie man Mobile Kartenpakete offline nutzen kann, kleine Helferlein für die Entwicklung vorstellen und uns ein Beispiel für eine map.apps Augmented Reality App ansehen.


Produkte

smart.finder – Indexieren und Finden 
Kristian Senkler, Beginn 10:00 Uhr

Das Auffinden von Ressourcen zählt bei vielen Anwendungen zu den zentralen Herausforderungen. smart.finder bietet einen breiten Funktionsumfang, um die verschiedenen Aspekte dieser Suche zu unterstützen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, mit smart.finder Dokumente, Features und Dienste aus unterschiedlichen Quellen zu indexieren, zu suchen und in map.apps zu nutzen.

Ergänzende Technologien

Die Dritte Dimension - Deutschlandweite Gebäudedaten als App  
Jens Frolik & Michael Hinze, Beginn 10:00 Uhr

Anhand der deutschlandweiten Gebäudemodelle zeigen wir exemplarisch, wie mithilfe von FME-Technologie 3D Daten verarbeitet und in map.apps visualisiert werden können. Von der Aufbereitung der Geometrien, dem Ableiten von gebäudespezifischen Kennwerten bis zum Erstellen eines streamingfähigen Datensatzes zeigen wir was auf dem Weg zur fertigen map.apps Anwendung beachtet werden muss.

10:30


Technologie in der Anwendung

GeoAI - Künstliche Intelligenz für GeoIT Lösungen
Martin Wilden & Christopher Britsch, Beginn 10:30 Uhr

Denken Sie bei Künstlicher Intelligenz an Science und Fiction? Dabei lohnt es sich sehr, sich mit dem Thema KI ernsthaft auseinanderzusetzen. GeoAI, also KI in der Welt der Geodaten, ist ein unglaublich mächtiger Werkzeugkasten, um Herausforderungen von heute zu lösen. Es heißt auch nicht, alles anders zu machen. GeoAI lässt sich nahtlos in Ihre bestehenden GeoIT Lösungen integrieren. Beispiele aus der Praxis sollen dies zeigen.

Technologie in der Entwicklung

Neuer Server? Automatisierte Installation per Klick 
Mirko Veltrup, Beginn 10:30 Uhr

Der Vortrag zeigt Möglichkeiten der Automatisierung auf, die im Umfeld der con terra Anwendung finden und ausgebaut werden. Besondere Berücksichtigungen finden hier der Powershell DSC-Ansatz und die für Testzwecke bereitgestellen map.apps Docker-Container.


Produkte

map.apps Advanced Editing – Komplexes Editieren leicht gemacht  
Dennis Payk, Beginn 10:30 Uhr

Mit map.apps Advanced Editing können auch anspruchsvolle Erfassungs- und Editier-Aufgaben, die bislang Desktop-Systemen vorbehalten waren, im Webbrowser erledigt werden. Die Produkt-Extension erweitert die Funktionalität von map.apps um spezielle Editier-Werkzeuge. Sowohl für die Erfassung neuer als auch die Editierung vorhandener Geodaten bietet Advanced Editing die perfekte Lösung.

Ergänzende Technologien

Was passiert jetzt? Echtzeitdatenverarbeitung und Visualisierung mit map.apps und FME   
Dennis Wilhelm, Beginn 10:30 Uhr

In diesem Vortrag zeigen wir, wie Echtzeitdaten auf Basis von IT Standards in map.apps visualisiert werden können und welche Möglichkeiten zur Prozessierung von Datenströmen in FME existieren. Hierzu betrachten wir neue technologische Entwicklungen sowie aktuelle Projektbeispiele.

11:00


Technologie in der Anwendung

service.monitor – Analyse, Logging und Monitoring für GeoIT Lösungen
Stefan Blume, Beginn 11:00 Uhr

Die Überwachung des Betriebes und des Erfolgs einer IT-Lösung ist längst viel mehr als die reine Betrachtung von Systemkennwerten und Service-Verfügbarkeiten. service.monitor entwickelt sich im Themenfeld Monitoring & Analytics zu einem zentralen Zugriffspunkt auf Kennwerte, Logfiles und Nutzungsdaten Ihrer GeoIT-Lösung. Die Session zeigt auf, wie Daten der con terra Plattform, ArcGIS und weiteren Quellen zum Erfolg Ihrer Lösung beitragen können.

Technologie in der Entwicklung

Da geht noch was – Performance-Tipps für flotte Apps
Marko Reiprecht & Martin Scherpinski, Beginn 11:00 Uhr

Die allerneusten map.apps Versionen haben zuletzt einen ordentlichen Performance-Boost mit sich gebracht. Doch auch bestehende Anwendungen können mit ein paar einfachen Schritten optimiert werden. Dieser Vortrag zeigt ein paar Do's and Don'ts beim Design und Bau von Apps, um map.apps möglichst performant zu nutzen.


Produkte

smart.finder SDI und map.apps SDI - Zwei starke Partner  
Sarah Walter & Susanne Richter, Beginn 11:00 Uhr

Metadatenmanagement trifft User Centered Design. smart.finder SDI wurde neu entwickelt mit dem Anwender im Fokus und integriert sich nahtlos über map.apps SDI in map.apps. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, mit smart.finder SDI Metadaten zu verwalten und Darstellungsdienste in map.apps zu nutzen. Darüber hinaus werden die Highlights von map.apps SDI vorgestellt.

Ergänzende Technologien

Managed Services auf der Plattform Microsoft Azure   
con terra GmbH, Beginn 11:00 Uhr

Muss leider entfallen

11:30

Road Ahead

Dennis Payk, Oliver Meyer & Christian Elfers

12:00

Mittagspause

Fachforen

Erkundigen Sie sich über unsere Fachforen und sichern Sie sich über die Anmeldung direkt einen Platz in Ihrem favorisierten Forum.

 

Fachforum Telekommunikation       Fachforum Städte und Kommunen       Fachforum Liegenschaftsmanagement       Fachforum Umwelt

 

Fachforum Forst       Fachforum Versicherungswirtschaft       Fachforum Open Data       Fachforum UX

Die Frage lautet nicht ob digitalisiert wird, sondern wann und von wem. Der Geo-Ansatz hilft, diesen komplexen Vorgang im Sinne des Nutzers zu steuern. Er vereinfacht es, all die relevanten Prozesse miteinander in Beziehung zu setzen.

map.apps Days Digital

map.apps Days Digital

Die map.apps Days 2021 finden digital statt.

Zur Durchführung nutzen wir das Videokonferenz-Tool Zoom.

Sollten Sie dieses Tool nicht nutzen können, zum Beispiel aus firmeninternen Gründen, kontaktieren Sie uns gerne im Voraus der Konferenz, damit wir gemeinsam eine Lösung erarbeiten können.

 

 

Anmeldung

Die Anmeldung der map.apps Days ist geschlossen.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu den map.apps Days?

Dennis Payk, con terra

Dennis Payk

+49 251 59689 300