+

User-Centered Redesign

OpenNRW

Die Aufgabe

Seit dem Start des Open.NRW Portals im Jahr 2015 hat sich sowohl die Zahl der eingestellten offenen Daten als auch die Anzahl der Nutzer stetig erhöht.  Um die Akzeptanz des Angebotes weiter zu erhöhen und der Idee einer „Wunderbox“ näher zu kommen, die die Akteure der Open Data Community besser vernetzt, soll ein auf die tatsächlichen Bedürfnisse der Nutzergruppen ausgerichtetes Redesign des Portals durchgeführt werden. Ziel ist es, die offenen Geodaten aus dem GEOportal.NRW einfacher zu integrieren und den gegenseitigen Austausch mit dem Open.NRW Portal zu etablieren. Zudem soll die Umstellung des Portals auf den bald bundesweit geltenden Metadaten Standard DCAT-AP.DE konzipiert werden.

Open.NRW
Open.NRW

Die Experten von con terra haben uns bezüglich des User-Centered Designs und der Architektur für das Open.NRW Portal sehr gut beraten. Durch das UCD konnten wir die Anforderungen unserer Anwender genau erfassen und anhand anschaulicher Prototypen schnell und verständlich diskutieren. Nun kann das Open.NRW Portal auf einer zukunftssicheren und von vielen unterstützten Architektur aufgebaut werden.

Dr. Björn Fleischer - Leiter der Open.NRW Geschäftsstelle

Der Kunde

Die Geschäftsstelle Open.NRW ist Teil des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und berichtet an den Beauftragten der Landesregierung für Informationstechnik (CIO). Open.NRW setzt den Open Government Gedanken einer offenen, transparenten und vernetzten Regierung und Verwaltung in NordrheinWestfalen auf Basis der Open.NRW Strategie um. Die drei Säulen der Strategie  - Open Data, Partizipation und Zusammenarbeit – sind Teil des aktiven Handelns und der Arbeit von Open.NRW.

 

Seit dem Frühjahr 2015 stellt die Landesregierung des Landes Nordrhein-Westfalen über das Open.NRW Portal offene Daten bereit. Das Portal ist dabei die zentrale Sammelstelle für Open Government Aktivitäten und offene Datensätze aus ganz NRW. Dementsprechend vielfältig sind die Benutzergruppen, die mit diesen Daten arbeiten.  

 

https://open.nrw

Die Lösung

Die Überarbeitung des Open.NRW Portals unterteilt sich zum einen in Leistungen gemäß eines User-Centered Designs (UCD) und zum anderen in konzeptionelle Leistungen zur Gesamtarchitektur. Durch die UCD Methoden werden die konkreten Anforderungen und Kontexte der tatsächlichen Benutzer und Datenbereitsteller berücksichtigt. Die konzeptionellen Leistungen umfassen unter anderem den Entwurf einer nachhaltigen Architektur für den Datenaustausch zwischen dem Open.NRW Portal und dem GEOportal.NRW sowie den kommunalen Datenbereitstellern.

Basiert auf

Bulletpoint

DCAT-AP.DE und INSPIRE Standards (ISO 19119 & 11939)

Bulletpoint

ISO-Norm 9241-210, inkrementell-iterativer Prozess

Bulletpoint

UCD-Workshops mit relevanten Interessenvertretern

Bulletpoint

Personas, User Stories und Prototypen

Der Nutzen

Die Ergebnisse der interaktiven UCD-Workshops dienen als wichtige Entscheidungshilfen bei der benutzerzentrierten und nachhaltigen Überarbeitung des Open.NRW Portals. Durch die Einbeziehung vieler relevanter Interessensvertreter (u.a. Ressorts des Landes NRW, Kommunen, Nutzer und Entwickler aus der Wirtschaft sowie der Zivilgesellschaft), kann eine hohe Akzeptanz der Maßnahmen sichergestellt werden. Auf Basis der Ergebnisse wird eine zukunftssichere Gesamtarchitektur geschaffen, die alle Standards im Open Data- und Geodatenkontext erfüllt. Dies gewährleistet unter anderem einen langfristigen und effizienten Austausch zwischen dem Open.NRW Portal und dem GEOportal.NRW. Dieses erhöht sowohl die Effizienz innerhalb der Landesverwaltung als auch zwischen Bund, Land und Kommunen.

Zusammenfassung

Bulletpoint

Open.NRW Portal ist Sammelstelle für Open Data und Open Government Aktivitäten

Bulletpoint

Benutzerzentrierte Überarbeitung des Portals

Bulletpoint

Nachhaltig durch Standards aus den Bereichen Open Data und Geodateninfrastrukturen

Bulletpoint

User-Centered Design von con terra

Bulletpoint

Interaktive Workshops mit relevanten Interessenvertretern

Bulletpoint

Erstellen von Personas, User Stories und Prototypen

Bulletpoint

Transparenz und Akzeptanz bei den tatsächlichen Anwendern

Bulletpoint

Open.NRW und GEOportal.NRW arbeiten zukünftig automatisch „Hand in Hand“ im Bereich Datenmanagement

Kontakt

Dr. Thore Fechner

+49 251 59689 300