Transparenter Zugriff auf Corona-Daten

Covid-19-Karte informiert aktuell und anschaulich

25.03.2020

Transparenter Zugriff auf Corona-Daten

Neue Covid-19-Karte  der con terra informiert aktuell und anschaulich

 

Um die richtigen Entscheidungen gegen die Ausbreitung des neuen Coronavirus zu treffen, sind aktuelle und zuverlässige Covid-19-Karten ein wichtiges Werkzeug. Ein Problem stellt dabei zurzeit die Schwankungsbreite der Fallzahlen dar. Sie liegt – je nach verwendeter Quelle – bei mehreren tausend Infizierten. Gründe hierfür liegen u.a. in der Nutzung unterschiedlicher Datenquellen sowie in zeitlichen Verzögerungen (vgl. SPIEGEL.de-Beitrag: Die große Meldelücke).

 

Mit der neuen Covid-19-Kartenanwendung (https://corona.conterra.de) schafft con terra ein Stück weit Transparenz. Für die kartographische Darstellung kommen u.a. öffentlich zugängliche Daten von Gesundheitsbehörden der Land- und Stadtkreise zum Einsatz, die vom Karlsruher Start-up Risklayer bereitgestellt werden. Die Daten fließen automatisiert und ohne Zeitverzug in die Karte ein. Mit einem einfachen Klick ist der Wechsel der Risklayer-Fallzahlen mit denen des Robert-Koch-Institutes (RKI) möglich. 

 

Die Handhabung der Karte ist auf maximale Transparenz und einfache Bedienbarkeit ausgelegt. Informationen wie Fallzahlen und verwendete Datenquellen werden direkt beim Klick in die Karte angezeigt. Je nach Fragestellung ist eine Sortierung möglich. 
Die con terra GmbH stellt allen interessierten Organisationen und Privatpersonen die Covid-19-Kartenanwendung kostenfrei zur nichtkommerziellen Nutzung zur Verfügung* und leistet damit einen kleinen gesellschaftlichen Beitrag im Kampf gegen die Ausbreitung des neuen Coronavirus. Helfen auch Sie mit zu informieren und bauen Sie die Karte in Ihre Website ein (Anleitung, siehe unten).

 

 

Screenshot COVID-19-Kartenanwendung

 

 

* Die Covid-19 App kann ganz einfach auf Ihrer Homepage eingebettet werden. Dazu wird das HTML IFrame Element verwendet. Fügen Sie dazu folgendes Code-Snippet in Ihre Webseite ein.

  

<iframe class="corona-webapp" src="https://corona.conterra.de" width="100%" height="800" allow="geolocation" style="border:none" >
   Sorry your browser does not support inline frames.
</iframe>
 

 

Für mobile Endgeräte können Sie der Covid-19 App mit Hilfe einer CSS Media Query eine optimierte Höhe mitgeben. Dazu fügen Sie in der verknüpften CSS Datei folgende Media Query hinzu.

  
@media only screen and (max-width: 430px) {
    .corona-webapp { 
        height: 600px !important;  
    }
}

 

 

Eine kleine Ergänzung:

Die Covid-19-Karte kann auch so einbetten, dass beim Start direkt eine bestimmte Stadt oder ein Landkreis zentriert wird. Dazu kann der Parameter q=Suchbegriff an der URL ergänzt werden.
Beispiel für Berlin: https://corona.conterra.de/?lang=de&q=Berlin

 

Hinweis: Es wird immer das erste Suchergebnis verwendet, daher kann es manchmal vorkommen, dass nicht die gewünschte Stadt getroffen wird.
Beispiel Münster vs. Kreisfreie Stadt Münster: https://corona.conterra.de/?lang=de&q=M%C3%BCnster. In diesem Fall sollte man einen vollständigen Suchbegriff wählen, wie https://corona.conterra.de/?lang=de&q=Kreisfreie%20Stadt%20M%C3%BCnster.

 

 

 

Links:
-    https://corona.conterra.de
-    www.risklayer.com
-    www.rki.de
 

Kontakt

Christoph Uhlenküken, con terra

Christoph Uhlenküken

+49 251 59689 300