Qualitätssicherung von Geodaten

02.02.2021  - 05.02.2021

Vertiefende FME Schulung

Die Datenvalidierung ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Datenverarbeitungsaufgabe. Ohne sie besteht das Risiko, dass wichtige Entscheidungen auf Grundlage mangelhafter Daten getroffen werden. 

In der Schulung werden Workflows zur Überprüfung von Attributen und Geometrien sowie spezifische Transformer zur Qualitätssicherung vorgestellt. Die Teilnehmenden lernen Probleme in ihren Daten zu identifizieren, fehlerhafte Daten zu erkennen und zu reparieren. Es wird gezeigt wie die Mechanismen zur Qualitätssicherung mit FME in bestehende Workflows integriert und automatisiert werden. Des Weiteren wird die Erzeugung von Reports für Qualitätssicherungsprozesse vorgestellt.

 

Während der Schulung werden die Teilnehmenden von einem zertifizierten Trainer betreut, der anhand von praktischen Übungen das Wissen interaktiv vermittelt und zu jeder Zeit auf individuelle Fragestellungen eingehen kann. 

Datum

02.02.2021 - 05.02.2021

Ort

Online

Uhrzeit

09:00 - 12:30 Uhr

Kategorie
FME Desktop
Preis

890 € (zzgl. MwSt.)

Lernziel

Bulletpoint

Die Teilnehmenden lernen Bearbeitungsfunktionen und Werkzeuge der FME kennen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten korrekt sind und keine Inkonsistenzen oder Fehler aufweisen. So wird gewährleistet, dass sie konform zu gewählten Spezifikationen und Datenmodellstandards sind.

Zielgruppe

Bulletpoint

Anwender, die bereits Erfahrung im praktischen Umgang mit der FME-Technologie haben und das vorhandene Wissen ausbauen wollen.

Inhalt

Aufbau von FME-Prozessen für die: 

Bulletpoint

Geometrievalidierung: Inkonsistenzen und Fehler erkennen und beheben (selbst überlappende Geometrien, doppelte Stützpunkte, fehlerhafte Geometrien, ungültige Beziehungen und Geometrietypen, usw.)

Bulletpoint

Attributvalidierung: Überprüfung von Schemas, Domänen und Datentypen; doppelte Attributwerte, Nullwerte und andere Inkonsistenzen erkennen und beheben

Bulletpoint

Einhaltung von Datenstandards

Bulletpoint

Korrektur fehlerhafter Daten

Bulletpoint

Erzeugung von QS-Reports

Bulletpoint

Automatisierung von Qualitätssicherungsprozessen

Voraussetzungen

Bulletpoint

Grundkenntnisse im Umgang mit FME Desktop.

Technische Voraussetzungen

Bulletpoint

Ein internetfähiger Rechner mit aktuellem Browser.

Bulletpoint

Mikrofon und Lautsprecher. Empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich, ist die Nutzung von zwei Bildschirmen, einem Headset und einer Kamera.

Bulletpoint

Zugriff auf die virtuellen Klassenräume der con terra GmbH. In den virtuellen Klassenräumen ist die gesamte für die Schulung notwendige Software installiert und lizensiert. Um den Zugriff zu ermöglichen stellt die con terra GmbH den Teilnehmenden eine RDP-Datei zur Verfügung, die vorab auf dem Rechner zu speichern ist. 

Bulletpoint

Nutzung des Web-Konferenzsystems Zoom. Hier können Sie vorab testen, ob Ihre Sicherheitseinstellungen und Zugriffsrechte die Nutzung der Software zulassen.

FME Certified Trainer

FME Certified Trainer

 

Unsere Trainer sind von Safe Software Inc. zertifiziert.

Anmeldung
Anrede

Kontakt

Marie Paßlick, con terra

Marie Paßlick

+49 251 59689 300