FME Desktop Systemvoraussetzungen

FME Desktop
Unterstützte Plattformen

Windows

Bulletpoint

Windows 11

Bulletpoint

Windows 10

Bulletpoint

Windows Server 2022

Bulletpoint

Windows Server 2019

Bulletpoint

Windows Server 2016

Bulletpoint

Windows Server 2012 R2

FME Desktop kann in 64-bit oder 32-bit Windows installiert werden. Bitte kontaktieren Sie uns unter support@conterra.de falls Sie ein Format benutzen möchten, welches nur mit FME in 32-bit kompatibel ist.

Linux

Bulletpoint

Ubuntu 20.04 LTS (Empfohlen)

Bulletpoint

Ubuntu 18.04 LTS

Bulletpoint

Linux Mint 20

Bulletpoint

Linux Mint 19

Bulletpoint

Debian 10

Bulletpoint

Red Hat Enterprise Linux 8 (EPEL 8 Repository wird benötigt)

Bulletpoint

Oracle Linux 8 (EPEL 8 Repository wird benötigt)

Bulletpoint

Red Hat Enterprise Linux 7 (EPEL 7 Repository wird benötigt)

Bulletpoint

CentOS 7 (EPEL 7 Repository wird benötigt)

Bulletpoint

Oracle Linux 7 (EPEL 7 Repository wird benötigt)

Mac

Bulletpoint

macOS 12 Monterey

Bulletpoint

macOS 11 Big Sur

Bulletpoint

macOS v10.15 Catalina

Bulletpoint

FME auf macOS unterstützt keine case-sensitiven Dateisysteme

Virtualisierung

FME Desktop läuft auf den gängigen Virtualisierungs-Plattformen, Voraussetzung ist jedoch die Unterstützung einer graphischen Benutzeroberfläche (GUI). Dies ist bei den führenden Anbietern wie AWS oder DigitalOcean gegeben.

Empfohlene Hardwareanforderungen

Pentium® 4, AMD Opteron oder neuer mit mindestens 8 GB RAM und 20 GB freier Festplattenspeicher. Neuere Hardware Umgebungen mit mehr RAM, schnellerer CPU und Festplatte haben einen erheblichen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der FME.

Kontakt

Henning Birkenbeul, con terra

Henning Birkenbeul

+49 251 59689 300