INTERGEO 2017

INTERGEO Logo 2017

Dass Geodaten richtig Spaß machen können, zeigt die con terra GmbH auf der diesjährigen INTERGEO in Berlin. Vom 26. bis zum 28. September können Besucher auf dem Messestand virtuell in städtische Minecraft-Welten eintauchen. In Kooperation mit Microsoft und der Technologiestiftung Berlin präsentiert con terra Ergebnisse spannender E-Participation-Projekte mit dem beliebten Open-World-Spiel.

Oberursel in Minecraft
„Oberursel im Dialog“ Einbindung von Kindern und Jugendlichen in aktuelle Vorhaben der Stadtentwicklung via Minecraft.

Produkte und Lösungen

Aber auch die vielen weiteren Innovationen der con terra richten sich gezielt an Interessenten, die mit geobasierten Lösungen auf Erkenntnisgewinn und zufriedene Anwender setzen: Angefangen bei Produktneuerungen im 2D und 3D-Bereich von map.apps oder bei der komfortablen Absicherung von ArcGIS Server-Diensten mit dem security.manager, über den Aufbau spezieller On- und Offline-Fach-Apps im Umwelt- und Forstbereich, bis hin zu individuellen Lösungen für die Kopplung von GIS und SAP oder komplexen integrierten Systemen, wie dem Winterdienst-Management-System Bayern. 

Spatial UX

Höchsten Wert legt con terra dabei auf maximale Gebrauchstauglichkeit und die positive Nutzererfahrung der Anwender. Spatial UX nennt sich der Leistungsbereich, den con terra in den letzten Jahren aufgebaut hat und den con terra als Schlüssel für einen nachhaltigen Erfolg ansieht. Vorgestellt werden unter anderem Angebote wie das speziell auf Geo-Fragestellungen ausgerichtete User-Centered Design. Sprechen Sie mit uns über Potentiale für den Aufbau und die Weiterentwicklung Ihrer digitalen (Geo-)Dienste. 

Open Data, INSPIRE und Co.

Doch neben der Gebrauchstauglichkeit der Anwendungen sind es vor allem die Geodaten in ihren verschiedenen Facetten, die noch vielfach als ungenutzter Datenschatz auf ihre Erschließung warten und die echten Mehrwert versprechen. Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten und Angebote in den Bereichen GDI, Open Data, INSPIRE oder Copernicus und wie diese im Zuge von Open Government-Initiativen für mehr Transparenz, Teilhabe und Zusammenarbeit sorgen können.

Datenmanagement mit FME

Gewinnen Sie neue Erkenntnisse aus Ihren Daten und erleben Sie, wie Sie zum Beispiel mit der flexiblen Datendrehscheibe FME Systemgrenzen überwinden, Daten austauschen, transformieren, analysieren und neu zusammenfügen können. 

Besuchen Sie unseren Stand und tauchen Sie ein in virtuelle städtische Minecraft-Welten. Erfahren Sie, wie so auf spielerische Art wertvolle Impulse für Stadtplanung und digitale Bildung gegeben werden. Basis hierfür bilden 3D-Minecraft-Stadtmodelle, die mit Hilfe von FME-Technologie aus 3D-Gebäudemodellen, amtlichen Geodaten, OpenData und OSM-Daten automatisiert generiert wurden. Sie bieten einen innovativen Ansatz zur Förderung von E-Partizipation und E-Government, der Bürger und Planer gleichermaßen begeistert.

Unsere Highlights im Überblick
  • 3D Stadtmodelle in Minecraft
  • Winterdienstmanagementsystem Bayern
  • Georisiken abschätzen - Geo Risk Analyzer
  • GIS und SAP
  • Fachlösungen für den Umweltbereich
  • INSPIRE, Copernicus
  • FME als flexible Geo-Datendrehscheibe
  • map.apps 3D
  • security.manager ArcGIS Edition
  • Spatial UX - Der Schlüssel zum Erfolg


Sichern Sie sich Ihr kostenfreies Tagesticket

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne einen eCode für ein kostenfreies Tagesticket zu. Schreiben Sie uns einfach eine Mail.

Sie finden uns, sowie Safe Software als Unteraussteller, in Halle 3.1, Stand B3.044

Intergeo 2017Smart, digital und nutzerzentriert

26.09.2017 - 28.09.20179-18 UhrTermin herunterladen

Messe Berlin
Messedamm 22
14055  Berlin
Deutschland

Ihre Kontaktanfrage:

Bitte beachten Sie die mit * markierten Pflichtfelder:

*
*
*
*
*
*