FME 2018 ist veröffentlicht!

Zurück zur Übersicht

FME 2018 ist veröffentlicht!

24.04.2018

Safe Software Inc. hat die FME Version 2018.0 für FME Desktop, FME Server und FME Cloud veröffentlicht.

Zu den Highlights in FME Desktop 2018 zählen:

  • Lesen von Rastern, Vektoren und Texten aus PDF-Dokumenten
  • Formatieren und Schreiben von MS Excel-, Word- und PowerPoint-Dokumenten zur Erstellung automatischer Daten-Reports
  • Unterstützung von Formaten zur Erstellung von Indoor-Karten (z.B. Apple Venue Format)
  • Schreiben von Esri Geodatabase Mosaic Datasets
  • Flexiblere Gestaltung von FME Workspaces mit Hilfe minimierbarer Lesezeichen
  • Ausführen von einzelnen Teilen eines Workspaces auf der Basis von Feature-Caching

Highlights in FME Server 2018:

  • Einführung einer Versionskontrolle für FME Workspaces mit optionaler Git-Repository-Anbindung
  • Workspace Viewer zur graphischen Betrachtung publizierter Workspaces
  • Verbessertes Job-Management durch die Einführung von Job Queues
  • Mehr Sicherheit durch benutzerdefinierte Verschlüsselung von FME Server Backups
  • FME Server ist nun als Docker-Deployment verfügbar. 

Die con terra GmbH hat die Deutsche Version für FME Desktop 2018 und die Deutsche Version für FME Server 2018 fertiggestellt und allen Kunden mit laufendem Wartungsvertrag über das con terra Download Portal zur Verfügung gestellt.
Beide Produkte setzen die Installation von FME 2018.0.0.1 oder höher voraus. Die jeweils aktuellsten englischsprachigen Versionen von FME Desktop und FME Server werden ebenfalls über das con terra Download Portal bereitgestellt.

Die weiteren von con terra entwickelten Add-Ons für FME Desktop 2018 werden voraussichtlich im Mai über das con terra Download Portal zur Verfügung gestellt. Hierzu zählen das INSPIRE Solution Pack for FME und die diversen Reprojektoren zur hochgenauen landesspezifischen Koordinatentransformation.