UXMS - Hallo Münster!

Zurück zur Übersicht

UXMS - Hallo Münster!

30.03.2017

Kompetenznetzwerk für User Experience und digitale Produkte gegründet

Wenn Software, Webseiten oder Apps so gestaltet sind, dass die Erwartungen der Anwender voll und ganz erfüllt werden, waren höchstwahrscheinlich UX-Experten bei der Entwicklung am Werk. UX steht in diesem Fall für User Experience, auf Deutsch Nutzererlebnis, und umschreibt alle Aspekte im Umgang mit einem Software-Produkt. Den Ansatz, den UX-Designer hierbei verfolgen ist so einfach, wie revolutionär, sie konzentrieren sich auf den Endanwender und seine tatsächlichen Bedürfnisse. So entwickeln sie Schritt für Schritt die Produkte, die der Nutzer benötigt, um sein Ziel möglichst effizient zu erreichen.

Mit UXMS ist am Mittwochabend ein Kompetenznetzwerk für User Experience Design, Service Design, Interaktionsdesign und digitale Produkte gestartet, das Fachexperten und Interessierte aus der Region vernetzt. Im Zentrum von UXMS stehen die sogenannten Meetups, Anwendertreffen die in wechselnden lokalen Agenturen und Unternehmen stattfinden und mit ein bis zwei kurzen Vorträgen den Gesprächsstoff für anschließende Diskussionen und Networking liefern. Gastgeber des ersten UXMS-Meetups war das Münsteraner Unternehmen con terra GmbH, ein IT-Spezialist für Geoinformationssysteme mit Sitz in der Loddenheide. Die Organisatoren konnten mit Prof. Dr. Gernot Bauer von der Fachhochschule Münster sowie Frau Ana Maria Bustamante Duarte und Prof. Dr. Christian Kray vom Institut für Geoinformatik Referenten gewinnen, die in zwei spannenden Vorträgen ein Schlaglicht auf die gesellschaftspolitische Relevanz des Themas User Experience warfen. So befasste sich Frau Bustamante Duarte zum Beispiel in Ihrem Vortrag mit dem Thema, wie die Nutzbarkeit von den oftmals komplexen Geoinformationen für Flüchtlinge verbessert werden kann. Prof. Bauer stellte 3 Projekte zu den Themen Bürgerbeteiligung, Erinnerungskultur und Umweltpädagogik vor, an denen er aktuell am Institut für Gesellschaft und Digitales arbeitet.

Bei Pizza und kühlen Getränken wurde im Anschluss noch lange und angeregt diskutiert, neue Kontakte wurden geknüpft und über zukünftige Themen beraten. „Die Meetups sollen keine Frontalveranstaltungen sein. Wir möchten Methoden und Tools sowie neue Unternehmen kennen lernen und Erfahrungen austauschen,“ so Markus Kamp, UX-Designer bei con terra und einer der Organisatoren von UXMS. Und so konnte am Ende des Meetups auch schon der nächste Termin bekannt gegeben werden. UXMS Nr. 2 wird am 22. Juni in den Räumen der Agentur u+i interact am Prinzipalmarkt stattfinden. Nähere Informationen hierzu wird es in Kürze auf der UXMS Webseite unter der Adresse http://uxms.de geben. Alle am Thema Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

UXMS Orga-Team
Das UXMS-Orga-Team (von li. Oliver Schirok, PPW Digital-Agentur, Morin Ostkamp, Julian Kuhlmann und Markus Kamp, alle con terra) freuten sich über den großen Zuspruch der über 40 Teilnehmer des ersten UXMS Meetups.