NRW Umwelt-Plattform schafft Transparenz

UvO NRW
Zurück zur Übersicht

NRW Umwelt-Plattform schafft Transparenz

12.12.2016

UvO NRW. Umweltdaten vor Ort - Mehr als 140 Themenkarten geben in leicht verständlicher Form Auskunft über die Umweltsituation im eigenen Wohnumfeld.

Wissen, wie es um die Umwelt vor der eigenen Haustür steht, das können jetzt die Bürgerinnen und Bürger Nordrhein-Westfalens noch einfacher erfahren. Mit der neu überarbeiteten Internet-Plattform Umweltdaten vor Ort (UvO) schafft das Land NRW Transparenz. Mehr als 140 Themenkarten geben in leicht verständlicher Form Auskunft, unter anderem über: Industrieemissionen, Luftqualitätswerte, Trinkwasserschutzgebiete, Wasserqualität, Pegelstände, Badegewässer, Niederschlagsdaten, Überschwemmungsbiete, Lärmdaten und Naturschutzgebiete. Vertiefende Links und die Nennung von konkreten Ansprechpersonen in der Umweltverwaltung des Landes und der Kommunen ergänzen das Informationsangebot.

Seit dem 8. Dezember ist die neue Plattform unter der Web-Adresse www.uvo.nrw.de online. Die Inhalte von UvO werden laufend aktualisiert und stammen von verschiedenen offiziellen Stellen, wie dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz oder dem Landesbetrieb Wald und Holz. UvO ist somit ein wesentlicher Bestandteil der Umsetzung des Umweltinformationsgesetzes NRW (UIG). Federführend zuständig für UvO ist das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, dass in enger Kooperation mit IT.NRW und der con terra GmbH den Ausbau der Plattform vorangetrieben hat.

Mit der neuen Version ging auch eine technologische Weiterentwicklung der auf map.apps basierenden Anwendung einher. Optimierungen im Bereich der Inhaltsstrukturierung und Darstellung, Einbindung von Diensten zur einfacheren Suche, Teilen von Karteninhalten über Social-Media-Kanäle und vor allem speziell für Smartphones und Tablets optimierte Oberflächen machen es dem Nutzer nun noch leichter, schnell und einfach an die von ihm gewünschten Informationen zu gelangen.

NRW Umweltdaten vor Ort