con terra integriert security.manager in ArcGIS for Server

Zurück zur Übersicht

con terra integriert security.manager in ArcGIS for Server

14.09.2015

SOI-Vorträge auf der Esri IUC gehalten

Mit der ArcGIS for Server Version 10.3.1 ist es ab sofort möglich, über sogenannte Esri Server Object Interceptoren (SOI) zusätzliche Logik in bestehende Services zu integrieren. con terra hat als weltweit erster Partner diese Technologie aufgegriffen, und den security.manager, die Software zur selektiven und objektscharfen Autorisierung, direkt in ArcGIS for Server integriert.

Dieser Ansatz macht es möglich, mit nur minimalen Auswirkungen auf die GIS-Infrastruktur, den security.manager in die ArcGIS Plattform zu integrieren. Insbesondere das reibungslose Zusammenspiel mit der ArcGIS-Nutzerverwaltung und die Möglichkeiten der Föderation können in diesem Zusammenhang überzeugen.

Für Esri Inc. waren die Entwicklungen der con terra ein wichtiger Proof-of-Concept für die neue SOI-Technologie. con terra wurde aus diesem Grund eingeladen, die Integration in diversen Technical Sessions auf der User Conference in San Diego vorzustellen.

Auf der Intergeo in Stuttgart besteht vom 15.-17.9.2015 die Möglichkeit, einen Blick auf diese neue Technologie zu erhalten. Das offizielle Release für die SOI-Variante des security.managers ist für Ende des Jahres 2015 geplant.