INSPIRE-Metadaten-Expertise der con terra gefragt

INSPIRE
Zurück zur Übersicht

INSPIRE-Metadaten-Expertise der con terra gefragt

01.01.2015

EU beruft con terra Metadaten-Experten.

Die Europäische Komission plant zum Ende des Jahres 2015 eine neu überarbeitete Version der INSPIRE Technical Guidelines on Metadata zu erstellen. Zur Ausarbeitung wurde eine internationale Expertengruppe aus Staaten der Europäischen Union gebildet, in die auch Kristian Senkler, Metadaten-Experte der con terra GmbH berufen wurde.   

Aufgrund der herausragenden Bedeutung von Metadaten zur Beschreibung verfügbarer Geodaten und -dienste wurde Ende 2008 als erste INSPIRE-Durchführungsbestimmung die Durchführungsbestimmung für Metadaten in Kraft gesetzt. Sie verfolgt das Ziel, Informationen über Geodatensätze und Geodatendienste sowie über dessen Verfügbarkeit in einheitlicher und verständlicher Form grenzüberschreitend bereitzustellen. Aus den bis zum heutigen Tag in den EU Staaten gewonnenen praktischen Erfahrungen bei der Erstellung und Pflege von INSPIRE Metadaten, ergab sich die Notwendigkeit einer Überarbeitung der Technical Guidelines. An dieser Stelle wird die Expertenrunde unterstützten, um mit der überarbeiteten Version der Technical Guidelines einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung einer praktikablen, einheitlich gestalteten, europäischen Geodateninfrastruktur zu gehen.