FME Desktop

Mit FME Desktop Geodaten unabhängig von der Quelle verarbeiten

FME Desktop ist das weltweit meistgenutzte und flexible Spatial ETL-Werkzeug zur Integration, Bearbeitung und Qualitätssicherung beliebiger räumlicher Informationen. Unterschiedlichste Datenquellen lassen sich schnell und effizient in einen FME Prozess importieren, beliebig umstrukturieren und in ein benutzerspezifisches Zieldatenmodell überführen.

                               FME

  • Grenzenlose Flexibilität für die Verarbeitung von Geometrie- und Sachdaten
  • Datentransformation, Migration, Konvertierung – schnell und effizient
  • Koordinatentransformation (z. B. DHDN/GK zu ETRS89/UTM)
  • Qualitätssicherung von räumlichen und nichträumlichen Daten
  • Unterstützung von Datenbankaktualisierungen und Versionswechseln
  • Einfaches Schema-Mapping verschiedener Datenmodelle
  • Homogenisierung von Informationen aus verschiedenen Quellen
  • Über 400 vordefinierte Transformer zur Bearbeitung raumbezogener Informationen
  • Lesen und Schreiben von mehr als 300 Datenformaten, darunter CAD-Formate, GIS-Formate, Datenbanken, Rasterdaten, standardisierte Webdienste, 3D- und BIM-Daten sowie nichträumliche Datenformate wie CSV, Excel, XML u.v.m.

Mit FME Desktop erstellte FME Prozesse können mit Hilfe von FME Server oder FME Cloud veröffentlicht und so anderen Nutzern ohne FME Kenntnisse und Lizenz zur Verfügung gestellt werden.