map.apps Offline

map.apps Offline - Auskunfts- und Erfassungs-App für den offline-Betrieb

Die Lösung für den mobilen Einsatz ohne Netzverbindung

map.apps Offline ist eine Produkterweiterung für map.apps. Konzipiert wurde map.apps Offline für den mobilen Einsatz bei instabiler oder fehlender Netzverbindung. Dem Anwender stehen mit der Produkterweiterung jederzeit alle wesentlichen Funktionalitäten von map.apps zur Verfügung. Neben Darstellungs-, Such- und Abfragefunktionen, können Objekte auch offline editiert werden. Der zwischen Endgerät und zentraler Datenhaltung stattfindende Austausch der offline zu verwendenden Fachthemen verläuft über eine intuitiv bedienbare, dienste-basierte Synchronisierung.

map.apps Offline

 

Highlights

Mobiler Einsatz ohne Netzanbindung

Die Erstellung und Nutzung individueller, auf den jeweiligen Anwendungszweck optimierter Apps fällt mit map.apps sehr einfach. Die darzustellenden Inhalte werden hierbei über Dienste in die Anwendung integriert. Dies macht im Normalfall das Vorhandensein einer Internet-Verbindung am verwendeten Endgerät des Anwenders erforderlich.

Mit der Offline-Extension wird die Nutzung von map.apps nun erstmalig auch bei instabiler oder fehlender Netzanbindung möglich. Der Außeneinsatz auf mobilen Endgeräten wird so auf diese Weise für bestimmte Anwendungsfälle erst möglich gemacht, da die Anwendung unabhängig von Geräteausstattung und Netzabdeckung voll funktionsfähig bleibt.

Einfache Daten- und Karten-Synchronisierung

Sämtliche für den konkreten Einsatz erforderlichen Informationen werden vor dem Offline-Einsatz auf das zu verwendende Endgerät übertragen. Hierbei setzt map.apps Offline direkt auf die serverseitigen Daten- und Dienststrukturen auf. Benötigte Vektordaten werden – nach Auswahl des gewünschten Raumausschnittes – über ArcGIS Feature-Services auf das Endgerät übertragen und im  lokalen Cache abgelegt. Die hierbei mögliche automatische Übernahme von Symbolisierungen gewährt auch im Offline-Modus ein gleichartiges Erscheinungsbild der Fachdaten. Der Transfer der raster-basierten Hintergrundkarten erfolgt durch Kopieren der entsprechenden Server-Cache-Verzeichnisse auf das Endgerät.

Optimierte Funktionalitäten - online wie offline

Die Oberfläche der map.apps Offline Standard-Anwendung wurde für den mobilen Einsatz auf Geräten mit Touch-Display bzw. Stifteingabe optimiert. Der Offline/Online-Status wird automatisch erkannt und dem Anwender jederzeit angezeigt. Alle clientseitigen Funktionalitäten stehen mit map.apps Offline auch ohne Netzanbindung zur Verfügung. Dazu zählt auch das Editieren von Objekten mit Ihren Geometrie- und Sachdaten, inklusive Snapping-Funktionalitäten. Neue Objekte können erstellt, bestehende modifiziert oder auch gelöscht werden. Alle Änderungen können nach Rückkehr, bzw. wieder verfügbarer Netzanbindung in den zentralen Datenbestand zurückgeschrieben werden.
Zahlreiche weitere Funktionen, wie die Lokalisierung des eigenen Standortes, die Suche auf Fachdaten,  die Erstellung und Nutzung räumlicher Bookmarks sowie die Möglichkeit zum Speichern und Laden des Anwendungszustandes, unterstützen den mobilen Bearbeiter und tragen zu einer effizienten Offline-Nutzung von map.apps bei.

Leistungsprofil map.apps Offline

  • Nutzung von map.apps bei instabiler oder fehlender Netzanbindung
  • Synchronisation von Vektorobjekten (Geometrien, Sachdaten, Symbolisierungen)
  • Einfache Übernahme von Hintergrundkarten
  • Verfügbarkeit aller wesentlichen Darstellungs-, Such- und Abfragefunktionen
  • Vollständiges Editieren (Geometrie- und Sachdaten) inkl. Snapping-Funktionalität
  • Funktionalität zum Speichern und Laden von Anwendungszuständen
  • Speichermanagement zur Anzeige des lokalen Speicher und löschen der lokal vorliegenden Objekte
  • Automatische Erkennung und Anzeige des Online/Offline-Status