Intergeo Digital 2020

kostenfreies Expo-Ticket sichern

Intergeo Digital 2020

Die Intergeo findet in diesem Jahr vom 13. bis zum 15. Oktober digital statt. Ob als Präsenzveranstaltung oder im virtuellen Raum – die Intergeo bringt relevante Branchenakteure zusammen und ist deshalb fest im Eventkalender der con terra verankert. Gerne laden wir Sie hierzu ein: Schreiben Sie einfach eine Mail an marketing@conterra.de und wir senden Ihnen einen Link für ein kostenfreies Expo-Ticket zu. 

 

Für die digitale Ausgabe der Intergeo fokussiert con terra auf die Themen

  • Datenintegration mit der FME,
  • Erstellung individueller Apps auf Basis von map.apps
  • Metadatenmanagement sowie auf
  • spezielle UX- und UCD-Angebote für den Geo-Bereich.

 

Unsere Vorträge auf der Intergeo

Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen den Vortrag "Spatial UX für smarte Geo-Lösungen" auf der Intergeo Geoinnovation Stage (Dienstag, 13.10.20, 16.15-16.45 Uhr). Der Vortrag bietet einen Einstieg in das Thema und verdeutlicht den Nutzen von Spatial UX, denn der Erfolg digitaler Lösungen basiert auf ihrer Usability und der positiven Nutzererfahrung (User Experience, UX) des Anwenders. Je exakter die Erwartungen an ein Produkt erfüllt werden, desto angenehmer ist es für den Anwender, dieses zu nutzen. Umso höher ist auch die Akzeptanz – die Grundvoraussetzung für erfolgreiche und nachhaltige Lösungen.

 

Know-how in kompakter Form

Speziell für die Intergeo hat con terra ein Vortragsprogramm (s.u.) erstellt, welches täglich auf dem virtuellen Expo-Stand läuft. Informieren Sie sich in kurzer und kompakter Form über verschieden Themen und stellen Sie anschließend direkt ihre Fragen.

 

Sichern Sie sich Ihr kostenfreies Expo-Ticket!

Besuchen Sie uns auf unserem virtuellen Expo-Stand. Gerne senden wir Ihnen hierfür ein kostenfreies Ticket zu. Schreiben Sie uns hierfür einfach eine Mail mit dem Betreff Intergeo-Ticket an marketing@conterra.de.

 

Ein wichtiger Hinweis noch!

Intergeo Conference & Expo werden in diesem Jahr ausschließlich digital durchgeführt. Im Rahmen Ihrer Teilnahme an der CONFERENCE, den EXPO STAGES und für den Austausch mit Ausstellern benötigen Sie das kostenfreie Videokonferenzsystem alfaview. Auf der folgenden Website erfahren Sie, wie Sie Alfaview installieren und testen können: https://www.intergeo.de/de/anwendung-alfaview

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

 

Kurzvorträge con terra Expo-Stand (Video-Raum 2)

 

map.apps – Maßanfertigungen von der Stange (tägl. 9.30 Uhr)

  • Individuelle Apps, die sich an Ihre Workflows anpassen. Erfahren Sie, wie Sie maßgeschneiderte und perfekt in die ArcGIS Plattform integrierte Apps erstellen, diese effizient verwalten und die Vorteile einer großen und aktiven Community für sich nutzen.

Metadatenmanagement ganz einfach  (tägl. 10.30 Uhr)

  • smart.finder SDI überzeugt durch ein auf den Anwender zugeschnittenes Oberflächendesign, ein optimiertes Metadatenmanagement sowie nutzerzentrierte Möglichkeiten des Suchens und Findens.
corona.conterra.de – Transparenter Zugriff auf Covid-19-Daten  (tägl. 11.30 Uhr)
  • Erfahren Sie in diesem Kurzvortrag, welche Software, welche Prozesse und welche Daten zu dem Erfolg dieser vielgenutzten Covid-19-Kartenanwendung der con terra geführt haben.
GeoAI – Raum für künstliche Intelligenz   (tägl. 13.30 Uhr)
  • GeoAI bietet die Möglichkeit mit der Power der künstlichen Intelligenz komplexe Abläufe zu vereinfachen, repetitive Aufgaben zu automatisieren oder sich ganz neue Felder zu erschließen. Das stetig wachsende Volumen an Geodaten stellt viele Firmen vor neue Herausforderungen, bietet jedoch auch großartige Chancen.
Geodatenprozessierung im Web-Browser  (tägl. 14.30 Uhr)
  • Selbst komplexe (Geo-)Datenworkflows jedem Anwender über eine einfache und interaktive Karten-App zugänglich machen – das erreichen Sie mit map.apps ETL und dessen nahtlosen Intergation mit dem FME Server.
Betriebsüberwachung und -optimierung für Geo-IT-Umgebungen  (tägl. 15.30 Uhr)
  • Der erfolgreiche Betrieb einer modernen Geo-IT-Lösung ist von mehr abhängig als Systemstabilität und Service-Verfügbarkeit. Durch die zentrale Erfassung und Analyse einer Vielzahl von Datenquellen hilft service.monitor bei der Überwachung, Protokollierung und Verbesserung des Erfolges Ihrer Business Cases.

 

Kurzvorträge con terra Expo-Stand (Video-Raum 3)

 

Data Integration mit FME  (tägl. 9:00 Uhr)
  • Lernen Sie die Datenintegrationsplattform FME kennen und sehen Sie wie Daten einfach zwischen hunderten von Formaten konvertiert und flexibel bearbeitet werden können.
Daten-Qualität optimieren mit FME  (tägl. 10:00 Uhr)
  • Saubere Daten sind die Grundlage für richtige Entscheidungen und die weitere Datenverarbeitung. Sehen Sie wie Sie die Qualität Ihrer Daten einfach sicherstellen, Attributwerte auf Plausibilität prüfen und Fehler in Geometrien ausbessern können.   
Prozessautomatisierung mit FME  (tägl. 11:00 Uhr)  
  • Wiederkehrende Arbeitsabläufe können zeitintensiv und fehleranfällig sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Datenverarbeitungs- und Verteilungsprozesse in Ihrer Organisation mit FME automatisieren können. Liefern Sie Daten automatisch und in Echtzeit, egal wo und in welcher Form oder Struktur sie benötigt werden. 
Copernicus Daten mit FME einfach und effektiv nutzen  (tägl. 12:00 Uhr)
  • Mit FME können Sie die frei verfügbaren Daten deseuropäischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus für Ihre Zwecke nutzbar machen. Wir zeigen Ihnen anhand von verschiedenen Anwendungsbeispielen, wie Sentinel Daten einfach mit FME eingelesen, verarbeitet und in Wert gesetzt werden können.
Datenintegration zwischen CAD und GIS mit FME     (tägl. 13:00 Uhr)
  • Mit FME können Sie Daten einfach und verlustfrei zwischen CAD und GIS integrieren. Wir zeigen Ihnen wie Sie Daten aufbereiten, anreichern und in das gewünschte Zielformat einspielen.
FME: die Brücke zwischen BIM und GIS    (tägl. 14:00 Uhr)
  • Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit FME einfach Daten aus gängigen BIM-Formaten lesen, bearbeiten und konvertieren können. Setzten Sie Ihre BIM Daten in einen räumlichen Bezug und schließen Sie so die Lücke zwischen BIM und GIS. 
Fit für XPlanGML und INSPIRE GML  (tägl. 15:00 Uhr)
  • Die INSPIRE-konforme Bereitstellung von digitalen Planungsdaten wird 2020 EU-weit verpflichtend. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Bauleitpläne schnell und einfach in das standardisierte Austauschformat XPlanGML konvertieren können. 
Einführung in die con terra data services  (tägl. 16:00 Uhr)
  • Basierend auf der FME Plattform und map.apps stellen diese eine einfache Betriebsumgebung für Ihre Datenprozesse dar. In unserer Live-Demo erklären wir Ihnen anschaulich und an praxisnahen Beispielen die Funktionalitäten der con terra data services.

 

Datum

13.10.2020 - 15.10.2020

Ort

digital

2020-10-13T09:00:00
2020-10-15T17:00:00

Kontakt

Reinhard Abke, con terra

Reinhard Abke

+49 251 59689 300