Sprache: deutsch deutsche Sprache | english english language
 
Suche Suche
Kontakt Kontakt
Home zur Startseite
Sitemap Sitemap
Hilfe
Hilfe
 
OGC Logo
 
 
Anschrift con terra
sdi.suite

01.03.2012

Stuttgart nutzt sichere Geodienste

securityManager regelt Zugriffe auf Georessourcen der Stadt

Stuttgart bietet Besuchern und Einwohner viel sehens- und lebenswertes verteilt auf 23 Stadtbezirke. Für die richtige „Orientierung“ sorgt das Stadtmessungsamt der Landeshauptstadt. Bereits seit dem Jahr 2006 stellt das Amt städtische Geoinformationen über Geodienste im Internet zur Verfügung. Hierbei werden sowohl die im eigenen Amt erstellten Geobasisdaten (Orthophotos, Stadtkarte, Liegenschaften, …) als auch Geoinformationen der Fachämter publiziert.

Mit dem securityManager der con terra GmbH schafft das Stadtmessungsamt nun die notwendigen Voraussetzungen für deutlich verbesserte und erweiterte Nutzungsmöglichkeiten seiner umfangreichen Datenbestände. Die Software erlaubt es, die vorhandenen Geodienste sehr gezielt spezifischen Anwendern bzw. Anwendergruppen gemäß ihrer individuellen Berechtigungen bereitzustellen und nutzt hierfür gängige Standards wie XACML, SAML und HTTP Basic Authentication. Bereits vorhandene Nutzermanagement-Systeme auf Basis von LDAP oder ActiveDirectory können per Konfiguration einfach und komfortabel angebunden werden. Neben den bei der Stadt Stuttgart intensiv verwendeten Esri ArcGIS Server Dienste werden auch zahlreiche OGC Dienstetypen (WMS, WFS, WFS-T, WCS) unterstützt.

Mit dem Einsatz des securityManager verfolgt Stuttgart zunächst zwei Ziele:
Zum einen sollen die öffentlich zur Verfügung stehenden Geoinformationen der Stadt in einer definierten Umgebung, dem Online-Kartenviewer des städtischen GeoPortals für Geoinformationen, angeboten werden, um so Qualitätsmerkmale wie kartographischer Ausgestaltung oder Legendendarstellungen sicherzustellen.
Zum anderen soll durch definierte Zugriffsberechtigungen vor allem Fachanwendern ein effizienter und sicherer Online-Zugriff auf Fachdaten ermöglicht werden. Als Nutzergruppen sind hier Ingenieurbüros, Architekten, Immobilienmakler oder Gutachter zu nennen, welche die städtischen Geoinformationen als Grundlage Ihrer eigenen Planungen benötigen.

Zur weiteren Erhöhung der Effizienz lassen sich auch zeitliche, räumliche oder attributive Autorisierungen zur Anwendung bringen. Auf diese Art kann aus dem stadtweiten Kartendienst beispielsweise ein einzelner thematischer Layer begrenzt auf definierte Stadtteile einem einzelnen Kunden für einen begrenzten Zeitraum bereitgestellt werden, ohne dass dafür der entsprechende Dienst in irgendeiner Form angepasst werden müsste.

Auch für die Integration städtischer Geodienste in externen Portalen oder Anwendungen schafft der Einsatz des securityManager die notwendigen Voraussetzungen und vereinfacht die Einbindung erheblich. So wird das Bürger-Informations-System Stuttgart 21 zukünftig ebenso auf abgesicherten Diensten des Stadtmessungsamtes zugreifen können wie das im Aufbau befindliche Geoportal Baden-Württemberg.

 

Stuttgart, Neues Schloss, Copyright: J. Köhler, 2005


www.stuttgart.de/stadtmessungsamt
www.stuttgart.de/geoportal
www.conterra.de/securityManager

 

 

 
« zurück zur Übersicht


con terra
 



Kontakt:
con terra GmbH -- Martin-Luther-King-Weg 24 -- D-48155 Münster
Tel: +49(0)251 74745-0 -- Fax: +49(0)251 74745-2111 -- E-Mail: conterra@conterra.de -- URL: www.conterra.de

zur Startseite